Veggie Burger mit Apfel und Datteln

25—35 Min

Burger mit Fleisch sind schon lange kein Muss mehr. Dieser Burger ist sogar vegan: Die Patties werden aus Zucchini, Kartoffeln, Fisolen und Mais zubereitet. In der Kombination mit süßen Datteln und saurem Apfel, die einen schönen Kontrast zum herzhaften Patty bilden, wird dieser Burger sicher ein Hit!

Zutaten 4 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln schälen, raspeln, einsalzen und kurz stehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen, längs halbieren, entkernen und fein raspeln. Bei frischen Fisolen die Enden abschneiden, tiefgekühlte Fisolen auftauen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

  2. 2

    Kartoffeln fest ausdrücken, damit sie Wasser verlieren. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Zucchini, Kartoffeln, Fisolen und Mais hinzugeben und ebenfalls für ein paar Minuten mitbraten. Kotányi Curcuma Gewürzzubereitung hinzugeben und für ein paar Sekunden mitrösten. Sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Mehl und Haferflocken hinzugeben und salzen.

  3. 3

    Apfel und Datteln entkernen und in feine Scheiben schneiden.

  4. 4

    Aus der Burgermasse gleich große Burgerpatties formen und in einer zweiten Pfanne mit Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Apfelscheiben und Datteln ebenfalls in der Pfanne von allen Seiten für ca. 1 Minute anbraten.

  5. 5

    Ketchup, Sojasauce, Zimt, Ingwer und nach Belieben Chili für die Gewürzsauce vermischen. Cashewkerne grob hacken. Salatblätter waschen.

  6. 6

    Mehrkornbrötchen aufschneiden. Den Boden mit der Gewürzsauce bestreichen und mit einem frischen Salatblatt belegen. Je ein Burgerpatty darauf platzieren und mit den gebratenen Apfel- und Dattelscheiben belegen. Mit Cashewkernen bestreuen, den Deckel auf den Burger setzen und servieren.