Gewürzgugelhupf mit Nüssen

80—100 Min

Winterzeit ist Gewürzgugelhupfzeit. Besonders in der kalten Jahreszeit wird er gerne gebacken. Gewürze wie Nelken, Zimt und Cardamom verleihen dem Gugelhupf nicht nur einen wunderbaren Geschmack, sondern verkürzen auch die Wartezeit auf Weihnachten. Der Gewürzgugelhupf eignet sich für besondere Anlässe.

Zutaten 6 Portionen

Zubereitung

  1. 1

    Die Gugelhupfform mit flüssiger Butter einfetten und mit Mehl oder gemahlenen Mandeln bestäuben. Am besten funktioniert das Einfetten mit Hilfe eines Pinsels. 

  2. 2

    Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.

  3. 3

    Die Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschiene schaumig rühren. Die Bourbon Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Öl langsam in die Eier-Zucker Mischung einfließen lassen und das Vanillemark dazugeben.

  4. 4

    In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Nüsse und Gewürze gut vermischen und in die feuchte Masse einrühren. Abschließend die Äpfel raspeln und unterheben.

  5. 5

    Den Teig in die Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten bei 170 °C Umluft backen und mittels Stäbchenprobe testen, ob er durch ist.

  6. 6

    Den fertigen Gugelhupf etwas auskühlen lassen und anschließend aus der Form stürzen. Mit Staubzucker-Zimt Mischung bestreuen, servieren und genießen.

Sophie's Choices